Schon in 10 Tagen (04.12.2017, Montag): Barbara-Tag
Schon in 11 Tagen (05.12.2017, Dienstag): Krampusnacht
Schon in 12 Tagen (06.12.2017, Mittwoch): Nikolaustag
24 November 2017 (Freitag)
Namenstag:  Jasmin Flora Modest Yasmin

Neujahr

Es sind noch übrig:
Neujahr fällt: 01.01.2018 (Montag)
Gesetzlicher Feiertag
Wie fällt er in anderen Jahren:
Neujahr 2017 - 01.01.2017 (Sonntag)
Neujahr 2019 - 01.01.2019 (Dienstag)
Neujahr 2020 - 01.01.2020 (Mittwoch)

- unbeweglich
- 1. Januar

Das Neujahrsfest wird am 1. Januar gefeiert, dem ersten Tag des Gregorianischen Kalenders. Dieser Tag ist in Deutschland sowie auch in Österreich ein gesetzlicher Feiertag. Es handelt sich um einen unbeweglichen Feiertag. In der Katholischen Kirche wird an diesem Tag gleichzeitig der Weltfriedenstag begangen.

Das Neujahr feiert man im Voraus in voller Erwartung, dass das neue Jahr glücklich wird. Die Feier beginnt am letzten Tag des Jahres, am Silvester. Der wichtigste Punkt ist Mitternacht. Um dieser Zeit werden Raketen und das Feuerwerk am Himmel bunt leuchten. Der Brauch hat noch eine andere Bedeutung. Der Krach des Böllers soll auch das Böse abschrecken.

Das erste Mal wurde das neue Jahr am 1. Januar im 46 Jahr vor Christus gefeiert. Der Gaius Julius Cäsar hat damals den Jahresbeginn vom 1.März auf den 1. Januar verlegt. Der erste Tag des neuen Jahres war auch der Tag des Gottes Janus (Gott des Tores und der Tür). Er wurde auch als zwei Gesichtern-Gott dargestellt (das alte und das neue Jahr). Sein Name wurde auch für den Monatsname „Januar“ übernommen.

Die meisten Länder der Welt feiern den Tag am 1. Januar. In dem Fall vom russisch-orthodoxen Glaubensbekenntnis (der julianische Kalender) feiert man 14 Tage später. In Asien gilt der Mondkalender. Hier ist der Neujahrbeginn beweglich. Am meistens handelt sich jedoch um Januar oder Februar.

Es gibt auch viele Bräuche die mit dem Neujahr verbunden sind. Man sagt auch: wie das neue Jahr beginnt, so wird das ganze Jahr. Es werden auch bestimmte Speise am Neujahrstag empfohlen, die uns Glück bringen sollten. Das sind z.B. Sauerkraut, Linsensuppe, Erbsensuppe und Karpfen bringen Geld. Wobei die Schuppen sollten unter einem Teller von dem Hausherr gelegt werden und dann in den Geldbeutel einstecken. Es sind auch welche Speise, die man nicht essen soll, damit das Glück nicht weggeht, z. B. Geflügel.

Kommentare
Kalender
Januar 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4